z

Epernay und Château-Thierry, Marne und Aisne (11. November 2018)

In Epernay begann der Morgen mit Exerzierübungen für den großen Auftritt. Auf einen großen Parkplatz inmitten der Stadt
marschierten blaue Poilus, olivfarbene Italiener, khakibraune Tommies und wackere Feldgraue angestrengt und konzentriert kreuz
und quer, um sich für diesem besonderen Moment gebührend vorzubereiten. Insgesamt hunderfünfzig hochqualitative Darsteller
aus ganz Europa und den USA waren von unserem Partnerverein, den Poilu de la Marne, hierzu eingeladen worden.
Zahlreiche Fotografen waren vor Ort, ein lokaler Fernsehsender bereitete sogar eine Live-Übertragung vor.
Wir traten an. Das Defilee begann mit dem Abschreiten der Front durch örtliche hohe Militärs und zivile Würdenträger.
Nach der ersten Kranzniederlegung marschierte der gesamte Zug durch die Innenstadt, um sich schliesslich um 11 Uhr
am Rathaus von Epernay am dortigen Kriegerdenkmal zur eigentlichen Gedenkzeremonie anzutreten.
Jedes Detachement legte einen Kranz nieder, die diversen Nationalhymnen wurden durch einen örtlich Schulchor gesungen.
Daran anschliessend wurden durch Würdenträger verschiedene Ansprachen gehalten.
Der darauffolgene übliche Ehrenwein fiel für uns aus, da der zweite Teil des Gedenksonntages auf uns wartete- in Chateau-Thierry. Zurück zu den Autos und Abmarsch!

An der Marne angekommen, begann die erste Zeremonie am dortigen Kriegerdenkmal mit strömendem Regen, der auch beim
anschliessenden Defilee durch die Stadt nicht nachliess. Danach war Aufsitzen in Busse angesagt, die uns zum großen ameri-
kanischen Ehrenmal oberhalb der Stadt zum Abschluss der Gedenkfeier transportierten.
Dort wurde erneut angetreten. Nach Abschluss der Zeremonie wurde zur Erinnerung an diese epochale Veranstaltung das obligatorische Gruppenbild gefertigt und die nun durchgeweichte und leicht ermüdete Bande wieder per Bus in die Stadt zurück
verlegt. Leider konnten die meisten von uns aufgrund des nun wartenden stundenlangen Heimwegs nicht mehr am anschlies-
senden Ausklang teilnehmen- müssen wir eben bei nächster Gelegenheit nachholen, liebe Poilus!

Epernay et Château-Thierry, Marne et Aisne (11 novembre 2018)

Texte français à suivre…

   
Fotos © DSM